E-book devices/de

From MobileRead
Jump to: navigation, search

eBook Lesegeräte

Diese Seite soll als Einführung in die Welt der eBook-Lesegeräte dienen. Diese sind alle Komplettprodukte, deren Lieferumfang alles was man zum Lesen benötigt umfasst. Bei Interesse an Programmen, die eBook-Lesen auf mobilen Geräten erlauben, schaue hier: eBook software.

Contents

[edit] aktuelle eBook-Lesegeräte mit E-Ink-Technologie

  • Sony Reader PRS-700: Markteinführung im 4. Quartal 2008, mit Touchscreen.
  • Sony Reader PRS-505: Markteinführung am 2. Oktober 2007
  • IRex iLiad: bisher das 2. größte Lesegerät am Markt. Mit Touchscreen.
  • The Jinke/Hanlin: Verschiedene Modelle im direkten Verkauf und über OEMs. Einige mit einem 2. Eingabebildschirm.
  • Amazon Kindle: Wird über die Amazon Webseite verkauft (nicht ausserhalb der USA). Markteinführung am 19. November 2007.
  • Amazon Kindle 2: Die 2. Generation, ebenfalls nur über Amazon erhältlich (nicht ausserhalb der USA). Markteinführung am 24. Februar 2009.
  • Ganaxa GeR2: Markteinführung September 2007, für die Tageszeitung Les Echos.
  • Soribook: Markteinführung nur in Korea im May 2008.
  • Readius: Angestrebtes Einführungsdatum Herbst 2008 in Italien. Hat ein aufrollbares E-Ink-Display.
  • Hanwang N510 - Ein chinesisches Lesegerät mit einem 5" E-Ink Bildschirm mit derselben Pixelzahl wie Standard 6" Bildschirme, erhöht die ppi auf 200.

[edit] aktuelle eBook-Lesegeräte ohne E-Ink

  • EBookwise-1150: schon mehrere Jahre erhältlich (auch als Gemstar GEB-1150). Besitzt einen beleuchtetes Graustufen-LCD-Display mit 320x480 Pixeln Auflösung , kein E-Ink und ist vergleichsweise günstig (etwa $100). Hat einen Touchscreen, so daß Notizen möglich sind.
  • Dr. Yi M218: Markteinführung 2007 nur in China. Mit einem 5" 480 X 640 Pixel großen Graustufen-LCD-Display.
  • JetBook Markteinführung 2008 mit einem reflectierndem LCD Display. Mit einem 5" 480 X 640 Pixel großen Graustufen-LCD-Display.

[edit] zukünftige Lesegeräte

Lesegeräte, die noch in der Prototypen-Phase stecken.

[edit] eBook-Lesegeräte, die nicht mehr neu zu erwerben sind

  • Franklin eBookMan: Besser für Ihre elektronischen Wörterbücher bekannt, produziertr Franklin eine handvoll verschiedener Versionen des eBookMan Lesegerätes. Dieser verfügt über einen Graustufen-LCD-Bildschirm mit Hintergrundbeleuchtung (in eineigen Modellen). Diese Lesegeräte konnte man über Ectaco.com erwerben. Der EBM-911 kostete $150, der EBM-900 $80.
  • Rocket eBook: Das Rocket eBook von Nuvomedia besitzt einen schwarz/weiß LCD-Touchscreen mit 320 x 480 Pixeln. Es unterstützte Allegra, eine Eingabemethode ähnlich wie Palm’s Graffiti.
  • REB 1100: Das REB 1100 von RCA, in Lizenez von Gemstar, besitzt einen schwarz/weiß LCD-Touchscreen mit 320 x 480 Pixeln. Es unterstützte Allegra, eine Eingabemethode ähnlich wie Palm’s Graffiti.
  • REB 1200: Das REB 1200 von RCA und das GEB 2150 von Gemstar werden nicht mehr produziert, aber eBook Technologies (ETI) verkauft diese Geräte immernoch an Firmenkunden. Die Geräte haben einen 15-Bit (32,738) Farben LCD-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung und ein ähnliches GUI wie das eBookwise-1150.
  • Softbook Reader: Dieses große Graustufen-Lesegerät war eines der ersten "nur" Lesegeräte, die gebaut wurden. Es hatte ein eingebautes Modem und konnte eBooks direkt über Modem empfangen. Vorgänger des REB 1200.
  • Sony Librie: Das erste kommerzielle Lesegerät, das E-Ink-Technologie nutzte und eigentlich Sony e-book reader hieß, wurde nur in Japan verkauft.

[edit] Für weitere Informationen

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
MobileRead Networks
Toolbox
Advertisement